EulenLogo
Doppelpass90s
Doppel(s)pass Weltmeisterschaft

Home

Kontakt

Shop

EulenLogo

Am 18. Juni 2006, dem “Tag des Spiels”, fand im Rathaus zu Marburg
die Finalrunde der Weltmeisterschaft im Doppel(s)pass statt.

Die 8 Teilnehmer waren in den Wochen zuvor in Qualifikationsturnieren
ermittelt worden und spielten nun um die erstmals vergebene Trophäe.
Schirmherrschaft: Deutsches Spiele-archiv e.V.
(Bis 2009 befand sich das “Deutsche Spiele-archiv e.V.” in Marburg/Lahn, seit 2010 ist es in Nürnberg.)

Modus: Spielende nach 30 Minuten oder sofortiges Spielende nach dem 7. Tor.

Viertelfinale:

Bernd Kösters - Felix Priesmeier
Thomas Schmidt - Claudia Helfer
Telly Gardner - Claus Schüring
Michael Schmidt - Sander Schwick

WM1 WM2

Bilder oben: Links: Bernd Kösters (Qualifikant “Quodlibet”) gegen Felix Priesmeier (Qualifikant “Knubbel”): 3 : 4.
Rechts: Thomas Schmidt (Qualifikant “Molly Malone’s”) gegen Claudia Helfer (Qualifikantin “Spiele-archiv”): 4 : 1.
 

Bilder unten: Links: Telly Gardner (Qualifikant “Bremsspur”) gegen Claus Schüring (Qualifikant “Hinkelstein”): 4 : 3.
Rechts: Michael Schmidt (Qualifikant “Blues”) gegen Sander Schwick (Qualifikant “Gasthaus Mitte”, Bürgeln): 5 : 4.

WM3 WM4

Halbfinale:

Felix Priesmeier - Thomas Schmidt
Telly Gardner - Michael Schmidt

WM5 WM6

Links: “Schleppendes” Spiel, Felix Priesmeier kanns nicht fassen, keine Kombination führt zum Torerfolg
und Thomas Schmidt gewinnt: 2 : 3.
Rechts: Zu dem Zeitpunkt war des andere Halbfinale am Nebentisch bereits beendet. Wie so oft war auch hier
das Halbfinale ein vorweggenommenes Endspiel. Michael Schmidt hatte “5,1” gewürfelt, Schwarz gezogen und mit
Rot sein 7. Tor erzielt, Telly Gardner aber nur eine “6” und keine “5” gewürfelt, um mit seinem Tormann zu halten.
 

Unten: Wohl keine Frage, wer von den beiden dieses große Match für sich entscheiden konnte: 5 : 7.

WM7 WM8

Finale:

Michael Schmidt - Thomas Schmidt

WM9

Finale: Michael Schmidt gegen Thomas Schmidt: 7 : 4.
Das Foto ist lange nach Spielende aufgenommen.
Irgendeine spielentscheidende Situation wird noch einmal durchdiskutiert.

Im Hintergrund erklären gerade zwei Frauen ihren Männern, wie das Spiel geht.

Siegerehrung:

WM10 WM11

Die beiden Drittplatzierten: Telly Gardner und Felix Priesmeier.

Ein Bild des Vizeweltmeisters Thomas Schmidt
ist leider nicht mehr vorhanden,
denn unser zweiter Fotoapparat, der des
Spiele- und Sportsfreundes Dr. Bernward Thole,
der auch den Siegerpokal überreichte,
ist in der Nacht zum 19. 6. geklaut worden.

Damit ist nicht nur der Verlust des Fotoapparates
zu beklagen, sondern auch viele weitere
Bilddokumente vom “Tag des Spiels” 2006.

 

Rechts:
Berechtigte Freude beim
Weltmeister Michael Schmidt
.

WM12
Doppelpass90s
EulenLogo50
BuiltWithNOF